Skip to main content

Küchenkräuter – die Übersicht

Basilikum

Basilikum liebt sonnige, warme Standorte. Gut giessen, aber Staunässe vermeiden. Auf der Fensterbank vorgezogen, kann Basilikum nach den Eisheiligen nach draussen umziehen. Ernte von Juni - August, Es muss regelmäßg geerntet werden, nach der Blüte kein weiteres Wachstum der Pflanze.

Oregano

Oregano bevorzugt einen warmen, sonnigen Standort. Die Pflanzen fühlen sich in lockerem Boden wohl, auch mit mäßigem Nährstoffgehalt. Kalkhaltiger Boden und guter Windschutz sind hilfreich. Ab Ende April im Garten, kann aber auf der Fensterbank vorgezogen werden. Oregano braucht ausreichend Platz zm Nachbarn. Ernte ganzjährig,

Dill

Dill kann ab April im Garten gepflanzt werden. Am liebsten in lockerer Erde. Nicht an Standorten, wo im Vorjahr Dill angebaut wurde. Düngen ist nicht so dringend, aber immer gut giessen. Ab 15cm Höhe kann geerntet werden.

Estragon

fühlt sich am wohlsten an warmen, sonnigen Plätzen. Standort sollte nicht zu feucht sein und die Pflanzen mit nährstoffreichen Boden verwöhnen. Estragon ist eine mehrjährige Pflanze, sie wächst bis zu einem Meter hoch. Gartenestragon im Herbst zurückschneiden.Vor Frost schützen. Ernte ab Juni bis Oktober, bei der ersten Ernte bitte erst ab August.

Petersilie

Petersilie kann ab MItte März im Freiland gepflanzt werden. Auch während der ausgiebigen Keimzeit von 18 - 21 Tagen muss der Boden feucht gehalten werden. Auuf einen Abstand von 15 - 20cm zur nächsen Pflanze achten. Petersilie verträgt keine Staunässe und liebt einen mäßig feuchten Boden. Petersilie ist eine zweijährige Pflanze.